Skelettbauweise: Hier werden nachfolgend zwei Typisierungen des DDR-Wohnungsbau vorgestellt und auch Orte genannt, wo die jeweiligen Typen verwendet wurden (in Klammern jeweils die Quelle). Fotos aus der jeweiligen Siedlung sind am Seitenende beigefügt.

>>> Startseite

>>> zurück

SK65

- Berlin, Leipziger Straße, 1969-82

- Berlin, Springpfuhl; 1974-85: Wohnhochhaus errichtet  in jeweils 22- und / oder kombinierter 25-geschossiger Stahlbeton-Skelett-Montagebauweise [11]


SKB M 72

- Erfurt, Juri-Gagarin-Ring; 1973-76: zweigeschossiger Stahlskelettunterbau von WBR Erfurt [7]

SK65 in 22/25-geschossiger Bauweise in  Berlin - Marzahn (links) und 25-geschossig an der Leipziger Straße (rechts)

>>> Startseite

>>> zurück