Wolfsburg - Detmerode

> zurück


Wohnungen ursprünglich errichtet: 4.500 WE

Wohnungen aktuell: ca. 4.250 WE

Bauzeitraum:  1961 - 1969


Die Großwohnsiedlung Detmerode wurde in zum Ende der 1950er-Jahre zur Entlastung der Kernstadt geplant. Baubeginn war 1961, Fertigstellung 1969. Es wurde 4.500 Wohneinheiten errichtet, wobei drei Objekte hervorstechen: das Stufenhochhaus (Bild 16 und 17), der Wohnkomplex "die Neuland-Burg" (teilweiser Rückbau, Bilder 5 bis 8) und die Hochhäuser "Don Camillo und Peppone" (Bilder 10 bis 13). Abgesehen von diesen „Leuchttürmen“ besteht die Siedlung aus einem hohen Anteil von Bungalows und niedrigen, gewürfelten Punkthochhäusern (siehe Bild 1).

Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2009)