Braunschweig - Kanzlerfeld

> zurück


Wohnungen errichtet: 1.934 WE

Bauzeitraum:  1960 bis 2013


Ab 1960 wurde der Ortsteil Kanzlerfeld auf freier Flurfläche (bis heute) in sechs Bauabschnitten errichtet.

Baubeginn war mit individuellen Einfamilienhäusern im Süden, beiderseits der Bundesallee (Bereich Beckurt- & Pfleidererstraße, Bild 14 und 15). Abschnitt zwei wurde ab 1973 im Nordwesten errichtet - der prägendste Teil der Trabantenstadt mit monotonen Bungalows (ein- und zweigeschossig) und mehrgeschossigen Gebäudekomplexen sowie Riegeln (Bereich Paracelsus- und Sauerbruchstraße mit dem Einkaufszentrum, Bild 4) - siehe Fotos 1 bis 12.

Weitere Bauabschnitte (individuell) wurden ab 1979 (Bereich Dielsweg), 1984 (Bereich Olbrichstraße, im Südwesten) und 1995 (Bereich Dorothea-Erxleben-Straße, Nordosten) in Form reiner Familienhaussiedlungen errichtet.

Der sechste Bauabschnitt wurde 2010 bis 2012/13 im Norden mit dem Gebiet Buchenberg errichtet - als z.T. modern-weiß-monotone Bungalowbebauung (Bilder 16 und 18).

Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2013)